fInDe UnD zEIge
  grÜnE rÄUmE
 In DEIneR UmgEbUng

für biologische Vielfalt &
Ernährungswende

Kontakt

Veranstaltungsort
Artilleriestraße 6
27283 Verden (Aller)
DEUTSCHLAND
Website / Link

Ansprechpartner*in

Rosa Eichbaum
01234567879
0123456789

summer gathering in the forestgarden

-

(english below) Vom 15.-24.7. öffnen wir unsere Waldgartentore für interessierte Menschen, die Lust haben, mit uns zu arbeiten, lernen, essen, lachen… und was ihr so mitbringt: Musik machen, Spiele veranstalten, Rätselrunden oder Geschichten erzählen?  Es gibt Tätigkeiten wie jäten, gießen, düngen, konkurrierende Wildgehölze eindämmen, ernten, veredeln, Wildkräuter sammeln, mulchen, sensen und so weiter. Es ist also für alle was dabei – gärtnerisch Erfahrenen wie Unerfahrene, Herzblutgärtner*innen, alte Bekannte und neue Gesichter. Außerdem gibt es viel Raum für Austausch, Diskussion und zusammen abhängen. Einen Tag wird Sonja Medwedski, die Bodenforscher*in <https://sonja-medwedski.de/> vorbeikommen! Wir zelten im Waldgarten – ihr müsst euer eigenes Zelt mitbringen und im Garten gibt es kein Wlan, warmes Wasser und richtigen Strom (wenn die fette Powerbank alle ist) nur in der Stadt (5km weit weg). Das Essen ist vegan und gibts aus dem Waldgarten, gerettet oder eingekauft – wenn ihr Unverträglichkeiten und Allergien habt, schreibt das gerne bei der Anmeldung dazu. Wenn ihr ganz Spezielles wollt, müsst ihr das selbst mitbringen oder zwischendrin einkaufen. Hier weiteres Wichtiges: * Melde Dich verbindlich an, es gibt nur begrenzt Plätze. Du kannst auch nur für einen Teil der Zeit teilnehmen. Sende bei Interesse unbedingt eine Telefonnummer (es gibt dann nochmal ein Telefonat zu bestimmten Orga-Details). Wir erheben ein Anmelde-Pfand, das zurückbezahlt wird. * Ein eigenes Fahrrad oder Auto wäre von Vorteil, der Garten ist etwa 7km vom Bahnhof/Stadt * Wetterfeste Arbeitskleidung musst Du selbst mitbringen. * Der Waldgarten ist ein profeministischer Schutzraum, in dem sich jede*r sicher vor Grenzverletzungen bewegen können soll. Jede*r soll hier an ihren Identitäten selbst basteln können und in keine gedrängt werden. Rumgemacker und Homophobie wären also fehl an den Plätzen. Dafür wollen wir alle gemeinsam Verantwortung übernehmen. * Leider erscheint uns der Waldgarten als nicht so barrierefrei, aber schreib uns gerne bei Einschränkungen, um das im Detail zu klären. Hello All, from 15.-24.7. we will be opening our forest garden gates for those of you who are interested in working with us, learning together, eating, laughing… and anything else you want to contribute such as playing music and games, telling jokes or stories…? There will be activities such as weeding, watering, fertilizing, keeping competing wild shrubs down, harvesting, grafting, gathering wild herbs, mulching, scything and so on. So there is something for everyone – experienced gardeners as well as inexperienced, heart and soul gardeners, old acquaintances and new faces. There will also be plenty of room for exchange, discussion and hanging out together. On one day soil-scientist Sonja Medwedski <https://sonja-medwedski.de/> will visit the site and take a look below the surface! We will be camping in the forest garden – you have to bring your own tent and there is no wifi in the garden, hot water or real electricity (you will only find this in the town, which is 5km away). The food is vegan and comes from the forest garden, dumpstered or purchased – if you have intolerances or allergies please write that on the registration. If you want something special, you have to bring it yourself or buy it in between. Please note the following: * There is only a limited number of places, so if you register you are expected to attend. You can also participate for part of the time. If you are interested, please send us your phone number (there will be another phone call for specific organizational details). We charge a registration deposit that will be refunded. * Your own bike or car would be an advantage to get from the station/town to the forest garden (~7km). * You must bring your own weatherproof work clothes. * The Waldgarten is a profeminist shelter where boundaries must be respected. Everyone should be able to express their own identities and not be forced into any. Likewise there is no room for homophobia and racism. We are all responsible for making sure this is a safe place where diversity is embraced. * Unfortunately, the forest garden is not easily accessible , but if you let us know about any special needs, we will send you details.

Möglichkeiten der Interaktion

z Erleben
Hier können angenehme, entspannende oder genussreiche Erfahrungen gemacht werden.

Info

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Art der Vergütung
Spende
Anmeldung nötig bis